Unsere wunderschönen Fahrberichte

Fahrtberichte der Schiffe

Fahrtberichte

Mit der Durchführung einer Fahrt auf den deutschen Forschungsschiffen geht für die Fahrtleiter eine Berichtspflicht einher. Spätestens 2 Monate nach Abschluss der Fahrt erwartet die GPF-Geschäftsstelle den Eingang des Fahrtberichts. Dieser dokumentiert die an Bord durchgeführten Arbeiten sowie die gewonnen Daten und Proben, und dient als Bericht für die Mittelgeber.

Wichtige Hinweise zum Erstellen des Fahrtberichts können unter „Fahrtberichte – Hinweise für Autoren“ gefunden werden. Zusätzlich wird den Autoren das folgende „Template“ zur Verfügung gestellt.

Nach Eingang der Fahrtberichte bei der GPF-Geschäftsstelle werden diese nach formellen Kriterien entsprechend den „Hinweisen für Autoren“ geprüft und im Anschluss das Ergebnis den Autoren mitgeteilt. Ein Teil der Berichte wird zusätzlich stichprobenartig auf die inhaltliche Qualität überprüft. Sobald der Fahrtbericht den Kriterien entspricht, informiert die GPF-Geschäftsstelle, dass der Fahrtbericht an PANGAEA bzw. die Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB) gesendet werden kann. Hier wird der Fahrtbericht mit einem digitalen Identifier (DOI) versehen. Eine Übersicht der bisher eingegangenen Fahrtberichte kann unter dem Link https://www.pangaea.de/expeditions/ gefunden werden.

Hinweise zum Erstellen von "Reports on Polar and Marine Research" für Fahrten mit FS Polarstern und die entsprechenden Templates können unter dem folgenden Link heruntergeladen werden: http://awi.de/en/reports

 

Wissenschaftliche Berichte

Die Fahrtberichte dienen nicht der Dokumentation der wissenschaftlichen Auswertung. Etwa 2 Jahre nach Abschluss der Fahrt erhalten die Fahrtleiter eine Aufforderung von der GPF-Geschäftsstelle, die wissenschaftliche Verwertung darzulegen. Dies muss sowohl in schriftlicher Form im Rahmen des Wissenschaftlichen Berichts (ein Template wird zur Verfügung gestellt) als auch im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden Statuskonferenz erfolgen. Die Wissenschaftlichen Berichte werden nach Eingang vom GPF begutachtet. Sobald etwaige Nachbesserungen durch die Autoren umgesetzt wurden, soll der Wissenschaftliche Bericht ebenfalls zur dauerhaften Archivierung und Vergabe eines DOI an PANGAEA bzw. TIB gesendet werden. Die bislang eingegangenen Wissenschaftlichen Berichte sind ebenfalls unter https://pangaea.de/expeditions/ zu finden.

 

Daten

Das Data Portal German Marine Research wird zurzeit im Rahmen der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) überarbeitet und steht im Moment nicht im vollen Umfang zur Verfügung. Ein direkter Zugriff auf die auf Fahrten mit den deutschen Forschungsschiffen gewonnenen Daten steht unter https://www.pangaea.de/expeditions/ zur Verfügung.